SONDERGALERIE AMATEURFOTOGRAF HANS NOVACZEK

 
     
 

 

     
 

Caserma Poscolle

 
     
     
ITALIENISCHE KASERNENANLAGE AUS DER ZEIT MUSSOLINIS
APRIL 2017
An der Straße von Tarvisio nach Kranska Gora liegt die kleine Ortschaft Fusine (Weißenfels) von wo am Ortseingang eine Straße nach Poscolle abzweigt. Dort ist auch ein Wegweiser zur „Fortificazione Guerra Mondiale II“. Das ist gleichzeitig auch der letzte Hinweis...
Wir folgen der Straße bis wir nach etwa 3 km auf Gebäuderuinen stoßen:
 

 

 


Der Quader rechts neben der Straße - offenbar die Begrenzung eines Tores - weißt ein interessantes Detail auf, das eine eindeutige zeitliche Einordnung dieser Objekte zulässt: Das faschistische Rutenbündelsymbol aus der Ära Mussolini (Foto unten rechts).
 
 

 
     
 

Straßen bauen können sie, die Italiener. Die runden Wasserrinnen aus Beton bilden die Straßenbegrenzung bis hinauf zur Kote 1284 unterhalb der Cima Ruter.

 
     
 

 
     
 

 
     

     
 

Diese Ruine könnte ein Wachposten sein, möglicher Weise aber auch ein Teil einer Seilbahnstation. Denn als ich der Straße weiter aufwärts folgte, fand ich etwa auf Kote 1020 folgendes Bauwerk, das sich in direkter Linie oberhalb befindet:

Wie schon erwähnt, enden die betonierten Wasserrinnen auf 1284m. Da sich bis dorthin kein weiteres als „Fortifikation“ identifizierbares Objekt finden ließ, beendete ich hier meine Aufklärungsfahrt...

 
     

 
 
     
     
   
     
     
  Alle Rechte an den Fotografien vorbehalten | www.novaczek.at © 2006-2017