SONDERGALERIE AMATEURFOTOGRAF HANS NOVACZEK  
     
  Auf den Spuren des Gebirgskrieges 1915-1918
     
  1. Freilichtmuseum Plöckenpass  
     
     
  MASCHINENGEWEHRNASE
In diesem 1985 wieder begehbar gemachten Freilichtmuseum, unmittelbar an der Passstraße auf österreichischer Seite an der damaligen wie heutigen Grenze zu Italien gelegen, wird nochmals deutlich, mit welchem Aufwand in unwegsamem Gelände Stellungen errichtet wurden. Schon das bloße Hinaufgehen auf diesen steilen Pfaden zwischen den einzelnen Posten ist mühsam genug!
 
     
 

Stützpunkt "Maschinengewehrnase"

Foto links: Gedenkstein für einen beim Bau der Plöckenpassstraße ums Leben gekommenen Pionier
Foto rechts: Gedenkkapelle

So etwa haben die Baracken damals ausgesehen (Rekonstruktion im Freilichtmuseum).

 
   
     
 

 

     
   
     
  Alle Rechte an den Fotografien vorbehalten | www.novaczek.at © 2006-2013