HANS NOVACZEK
   
  Literatur
   
   
   
   
 

 

 
     
 

"Mein Name ist Farlander, Nohan Farlander. Woher mein etwas ungewöhnlicher Vorname stammt, hatten mir meine Eltern nie erzählt."
So beginnen im zweiten Teil meines ersten Buches die Abenteuer.

Nohan Farlander, Name des Hauptdarstellers und mein Pseudonym als Autor. Was im Jahre 2003 zur Formulierung meiner Fantasien begann, entwickelte sich zu einem roten Handlungsfaden rund um den österreichischen Bundesbeamten Nohan Farlander und gipfelte im April 2008 in der Veröffentlichung meines 6. Buches Maske der Finsternis - Der Vampir von Venedig.

 
     
  In einem der schmalen Kanäle Venedigs wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Im Zuge der Obduktion wird eine seltsame Entdeckung gemacht: eigenartige Bisswunden am Hals der Toten. Der österreichische Vampirexperte Nohan Farlander wird daraufhin mit diesem Fall betraut.
In Begleitung seiner Partnerin und eines rumänischen Mönchs reist er nach Venedig, um sich auf die Spur des Vampirs zu begeben. Es beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem der frühere Kleinkriminelle Maletti - nun scheinbar zum Vampir geworden - das österreichisch-italienische Ermittlerteam auf Trab hält.
Erst die mysteriöse Vampirfrau Donna Elisa kann den Ermittlern die entsprechenden Hinweise zur Lüftung des Geheimnisses rund um Maletti liefern.
 
 
nohan.farlander

Maske der Finsternis - Der Vampir von Venedig
ISBN 978-3-85022-214-3
164 Seiten - € 15,90 [A]
novum

(Erhältlich bzw. zu bestellen in jeder deutschsprachigen Buchhandlung in Österreich, Deutschland und der Schweiz)

 
     
   
     
  Alle Rechte vorbehalten | www.novaczek.at © 2006-2013